Descartes-Gymnasium
Neuburg / Donau

Das Descartes öffnet seine Türen

Für interessierte Eltern und Grundschulkinder öffnete das Descartes Gymnasium Neuburg am Freitag, den 15.04.2016 von 14:30 bis 17:00 Uhr seine Pforten. In der altehrwürdigen Schule am Fuß der Neuburger Altstadt hat sich seit ein paar Jahren viel verändert. Nach den Erweiterungen im sog. „Hohenbleicherbau" zeigt dieses Jahr die Schule auch ihre innere Erneuerung.

 Für die Kinder wurden Führungen von Tutoren durchgeführt, wodurch sie auf spielerische Weise in die einzelnen Fächer reinschnuppern konnten. Die Tutoren werden die Fünftklässler übrigens das ganze erste Schuljahr begleiten und mit ihnen Veranstaltungen wie die „Gruselnacht" organisieren, aber auch versuchen, im Schulalltag mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Tutoren

Für die interessierten Eltern konnte dieses Jahr zum ersten Mal die neue Medienausstattung präsentiert werden. Neben der klassischen Tafel wird am Descartes mit neuen Medien unterrichtet: In jedem Unterrichtsraum stehen den Lehrkräften WLAN, Beamer und Dokumentenkamera zur Verfügung, so dass jeder Lehrer selbst entscheiden kann, in wie weit er neuen Medien einbindet. So kann jeder individuell auf das zurückgreifen, was er für die jeweilige Unterrichtseinheit am sinnvollsten erachtet. Für die Schüler stehen außerdem seit diesem Schuljahr iPad-Koffer zur Verfügung, womit auf einfache Weise Internetrecherchen durchgeführt, Präsentationen erstellt oder sogar Filme gedreht und über den Beamer abgespielt werden können. Ein Vater stellte überrascht fest: „Ich war selbst auf dem Descartes, aber jetzt ist die Schule endgültig im neuen Jahrtausend angekommen!"Unterstufentheater

Doch beim Tag der offenen Tür ging es selbstverständlich nicht nur um Medien, auch die einzelnen Fächer und Arbeitsgruppen stellten sich vor. So zeigten beispielsweise Schüler der fünften Klasse in einem kleinen Theaterstück, was sie nach einem halben Lernjahr schon in der neuen Fremdsprache Englisch drauf haben. Kleine Forscher führten stolz ihre Experimente vor und beim Unterstufentheater konnte man in eine Theaterprobe reinschnuppern. Auch das Team des Descartes-Schulgarten stellte sein neues Konzept vor: Ein „Pfad der Erkenntnis" soll in der uralten Allee des Klostergartens die Schüler auf die Spur von Descartes führen. Ab September 2016 werden dann auch dort die Türen offen stehen.

Christian Peschik

Spezial

Aktuelle Seite: Aktivitäten Veranstaltungen Tag der offenen Tür 2016