Descartes-Gymnasium
Neuburg / Donau

MÜCKI gewinnt Bronze

Erfolg beim Landeswettbewerb "Schüler experimentieren" 2015

Die beiden Neuburger Schülerinnen Tiara Gerich (Descartes-Gymnasium) und Asaria Gerich (Maria-Ward-Realschule) haben auf dem Landeswettbewerb "Schüler experimentieren", der am 27. und 28. April 2015 im BMW Group Werk Dingolfing stattfand, in der Rubrik Biologie den dritten Platz erreicht. Damit konnten die beiden Geschwister das Jugend forscht Jahr sehr erfolgreich abschließen.

Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Festaktes statt, der von den beiden Moderatoren Engelbert Kobelun („Prof. Dr. Liebermann") und Markus Weber („Assistent Markus") mit actiongeladenen Physikexperimenten begleitet wurde. Bei der Siegerehrung erklärte Tiara Gerich den beiden Moderatoren freudig, dass sie während ihrer Versuchsreihen nur ein einziges Mal von einer Mücke gestochen wurde. Dies diente dazu, den Stechvorgang mit einem Foto zu dokumentieren.

Im Normalfall wurden die Mücken jedoch abgeschüttelt, sodass sie hungrig und auf der Suche nach einer Blutmahlzeit blieben. Durch das Abzählen der Anflüge auf die Hände der Versuchspersonen konnten die beiden Mädchen die abschreckende Wirkung ihres Mückensprays, das sie aus Tomatenpflanzen und Duftgeranien gewonnen hatten, belegen. Dabei erwies sich der aus Tomaten gewonnene Extrakt als wirkungsvoller als der aus Duftgeranien. Nach mehreren Stunden nimmt die Wirkung des Sprays langsam ab (vgl. Balkendiagramm):

 

Stechversuche Diagramm

 

Zusätzlich haben die beiden Jungforscherinnen den Preis für den schönsten Stand des Wettbewerbs gewonnen:

Tiara und Asaria Wettbewerbsstand Stand

 Ihre Betreuungslehrer - Herr Markus Helldobler und Herr Bernhard Schnepf vom Descartes-Gymnasium sowie Frau Marion Baierl von der Maria-Ward-Realschule - sind sehr stolz auf ihre Schülerinnen und freuen sich schon auf die Projekte für das kommende Jugend forscht Jahr.

Spezial

Aktuelle Seite: Aktivitäten Wettbewerbe Landeswettbewerb "Schüler experimentieren"