Descartes-Gymnasium
Neuburg / Donau

Margit Auer begeistert die Fünftklässler mit ihrer "Schule der magischen Tiere"

Am 23. November 2015 besuchte die Bestsellerautorin Margit Auer das Descartes-Gymnasium, um den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen aus ihren Werken vorzulesen.

Auf die Idee, Kinderbücher zu schreiben, kam die gelernte Journalistin mit Wohnsitz in Eichstätt durch ihre drei Kinder. Erste Erfolge feierte die Autorin, als im Jahr 2010 ihr Römerkrimi „Verschwörung am Limes“ erschien, der mittlerweile auch oft als Schullektüre gelesen wird. Er spielt im Jahr 133 nach Christus und ist im Altmühltal angesiedelt. Im Zentrum steht eine völkerübergreifende Freundschaft zwischen Magnus, einem Römerjungen, und dem jungen Finn aus Germanien. Nachdem die Autorin ein Kapitel aus diesem Werk vorgelesen hatte, durften die Zuhörer an einem kleinen Quiz teilnehmen – und siehe da, sogar die vermeintlich trockenen geschichtlichen Details waren hängengeblieben.

Als Zweites stand die Kinderbuchreihe „Die Schule der magischen Tiere“ im Mittelpunkt. Es handelt sich dabei um Geschichten von einer besonderen Schule, deren Schüler ein magisches Tier zur Seite gestellt bekommen, wenn sie es brauchen – beispielsweise wenn sie schüchtern sind. Die Tiere reden den Kindern gut zu und helfen so, ihre Probleme zu bewältigen. Am Ende der Veranstaltung nutzten viele Schülerinnen und Schüler noch die Gelegenheit, ein Exemplar der Bücher zu erwerben und signieren zu lassen oder sich eine Autogrammkarte zu holen.

Autogrammstunde nach der Veranstaltung 

 Margit Auer

(Text/Fotos: W. Kulzer)

Spezial

Aktuelle Seite: Fächer Deutsch Aktivitäten Jugendbuchautorin Margit Auer liest am Descartes-Gymnasium