Descartes-Gymnasium
Neuburg / Donau

Bedeutung, Ziele und Inhalte des Faches

Bedeutung

Dem Fach Deutsch kommt im Gesamtkonzept umfassender gymnasialer Bildung in vielerlei Hinsicht eine große Bedeutung zu:

Zum einen nimmt es bei der Vermittlung von Lese- und Schreibkompetenz über die Grenzen der einzelnen gymnasialen Unterrichtsfächer hinweg eine Leitfunktion ein. Materialien wie Texte, Grafiken, Statistiken usw. auswerten sowie informierende und argumentierende Texte verfassen zu können ist auch in den Natur- und Geisteswissenschaften unabdingbar und wesentlicher Bestandteil der neuen Aufgabenkultur bis hin zur Abiturprüfung und darüber hinaus. Zudem üben und vertiefen die Schüler Verfahren und Kompetenzen, die im Deutschunterricht erworben werden, in anderen Fächern. Schließlich ist Deutsch ein für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtendes Abiturfach und macht einen beträchtlichen Teil der Abiturnote aus.

Zum anderen vermittelt der Deutschunterricht am Gymnasium durch die intensive Beschäftigung mit Sprache und Literatur kommunikative Kompetenz sowie ästhetische, kulturelle und ethische Bildung, die eine niveauvolle gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. In der Auseinandersetzung mit wertbezogenen Fragen in literarischen und nicht-literarischen Texten wirkt der Deutschunterricht maßgebend an der Persönlichkeitsbildung der Heranwachsenden mit. In diesen Kontext gehört auch die Vermittlung eines reflektierten und verantwortungsbewussten Umgangs mit den modernen Medien.

Aus Veröffentlichungen in Wissenschaft und Presse lässt sich dementsprechend eine steigende gesellschaftliche Anerkennung des Faches Deutsch ablesen.

Ziele und Inhalte

(Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (Hrsg.): Lehrplan für das Gymnasium in Bayern. Fachprofil Deutsch. München 2004)

Spezial

Aktuelle Seite: Fächer Deutsch Fachprofil