Descartes-Gymnasium
Neuburg / Donau

Leslie Schwartz - ein Zeitzeuge berichtet

Als Leslie Schwartz am 21.09.2015 erneut das Descartes-Gymnasium besuchte und die Bühne der Aula betrat, spürte man sofort die Aura, die Leslie umgibt: Er erzählt aus erster Hand.
Gestützt auf Videomaterial berichtete er den Schülerinnen und Schülern der Q12 von den schrecklichen Ereignissen unmittelbar vor Kriegsende aus Sicht eines KZ-Überlebenden.

 

Leslie Schwartz mit Schulleiter P. Seyberth und Fachbetreuerin S. Sauerlacher

 

Einen ausführlicheren Bericht inklusive Videomaterial finden Sie hier.

NapoleonFachschaft auf den Spuren Napoleons

Die Fachschaft Geschichte besuchte die Landesausstellung Napoleon und Bayern und kein geringerer als Alt-Schulleiter Hofmeier konnte die Kolleginnen und Kollegen durch die Ausstellung führen und manch spannende Anekdote erzählen. Auf dem Bild ist zu sehen, wie Fachbetreuer F. Jakobfalvy einen "Raupenhelm" anprobiert. 

Fahrt in die Landesausstellung "Napoleon und Bayern"

 

 

Die 8. Klassen besuchten am 18.05.2015 die Landesausstellung "Napoleon und Bayern" in Ingolstadt. Die Schüler wurden in fünf Führungen kompetent durch die Ausstellung geleitet.

Ich-Perspektive aus dem Ersten Weltkrieg

 

 

Das P-Seminar von Herrn Jakobfalvy stellte heute (22.07.2014) den achten Klassen auf eindrucksvolle Art und Weise persönliche Schicksalsschläge aus dem Ersten Weltkrieg vor. Das besondere dabei: Jeder Schüler des Seminars schlüpfte in die Rolle eines im Ersten Weltkrieg verstorbenen jungen Mannes, beinahe in dem Alter der Schüler der 11. Klasse. 

 

Sozialkunde zum Anfassen

MdB Dr. Reinhard Brandl zu Besuch bei uns (aus Sicht einer Schülerin)

Dr. Brandl in einer 10. Klasse

Am Donnerstag, den 6. Februar 2014, kam der Bundestagsabgeordnete unseres Wahlkreises Dr. Reinhard Brandl an unsere Schule, um einen Vortrag über seine Arbeit in unserer 10. Klasse zu halten. Er gab einen Einblick in sein Leben und seine Arbeit in Berlin und berichtete davon, dass er ein zweigeteiltes Leben führe, zum einen Teil hier in seiner Heimat und zum anderen in Berlin im Bundestag. Dr. Reinhard Brandl hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert und sitzt in Berlin derzeit im Haushalts- und im Verteidigungssauschuss, wo er nicht nur die Interessen seiner Fraktion vertritt sondern auch Anträge, Anfragen oder sonstige Vorhaben des Ministerium prüft. Man kann ihn an manchen Tagen auch im Bundestag eine Rede halten sehen. Des Weiteren erklärte Dr. Brandl die Funktionen des Bundestags, wie ein Gesetz zustande kommt und welche Instanzen dieses durchlaufen muss. Die meiste Gesetzesarbeit wird in den Ausschüssen getätigt. Der Bundestagsabgeordnete wies bei seinem Besuch ebenso darauf hin, dass er eine gewisse Vorbildfunktion habe und bei Fehlern sofort in der Öffentlichkeit stehe.

Zum Schluss seines Vortrags gab es noch genügend Zeit, um noch Fragen stellen zu können. Die Jugendlichen zogen ein sehr positives Resumée aus der Veranstaltung, weil man so „aus erster Hand“ einen lebendigen und direkten Einblick erhalten konnte.

Text von Katharina Jost

Spezial

Aktuelle Seite: Fächer Geschichte Aktuelles