Descartes Gymnasium Neuburg a. d. Donau

naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium

Abenteuer Frankreichaustausch 2012

Es war ein lauer Mai-Abend und vor dem Descartes Gymnasium versammelten sich 37 abenteuerlustige Schüler und drei entspannte Lehrer um sich auf den 18-stündigen Trip nach Sète/Südfrankreich aufzumachen. Nach langer Verabschiedung von Familie und Freunden ging es mit Kissen, Decken und reichlich guter Laune im Gepäck auf nach Frankreich. Auf der Fahrt legten wir zwei Stops in Avignon und am Pont du Gard ein, schließlich kamen wir erschöpft, zufrieden und uns nach einer Dusche sehnend gegen 17 Uhr am Parking de la Péniche an. Dann machten wir uns auf zu den Gastfamilien, verteilten unsere Gastgeschenke und nach einer individuellen Abendplanung schliefen wir glücklich ein.

Am nächsten Tag wurden wir von Bürgermeister und Schuldirektor herzlich empfangen und bekamen ein tolles Empfangsgeschenk. Nach einem überaus anstrengenden Aufstieg unter der glühend heißen Sonne mit viel zu viel Gepäck genossen wir eine tolle Aussicht auf 185m über dem Meeresspiegel über Sète. Anschließend durfte der Großteil der völlig verausgabten Schüler ein nahrhaftes Mittagessen zu sich nehmen während andere mit der Schulkantine vorlieb nehmen mussten. Später trafen wir uns zu einer gemeinsamen Bootsfahrt auf dem Etang de Thau, wo wir Austernbänke von oben betrachten konnten. Abends waren viele von uns in der Stadt und sahen sich Men In Black 3 im Kino an. So endete unser erster Tag in Frankreich.

Nach einem erlebnisreichen Pfingstwochenende, welches wir  bei schönem Wetter für Ausflüge, wie an den Strand und Shopping in Montpellier nutzten, trafen wir uns am Montag zu unserem ersten Ganztagesausflug, der in die mittelalterliche Burganlange Carcassonne führen sollte. Wir interessierten uns allerdings mehr für das Maison Hantée (Gruselkabinett) als für die historischen Gemäuer. Danach besuchten wir den Strand in Cap d’Agde und genossen das schöne Wetter und das kühle Nass.

Am nächsten Tag besichtigten wir die traditionelle Aufzucht von Stieren in der Camargue, wo wir Zeuge eines unglaublichen Stierkampfes wurden. Anschließend verbrachten wir einige Stunden in Aigues-Mortes. Danach fuhren wir mit einem kleinen Zug durch die Salinen, betrachteten bunt gefärbte Gewässer, Berge von Salz und durften sogar heimische Salzsorten verköstigen. Abends sahen sich viele das Schultheater „Knock“ unserer Austauschpartner an. Trotz einiger Verständnisschwierigkeiten waren alle hellauf begeistert von dem Talent der Schauspieler.

An unserem letzten Tag gingen wir mit unseren Corres in den Unterricht, anschließend genossen wir eine letzte Bootsfahrt durch den Hafen von Sète, besuchten den wöchentlichen Markt und verbrachten noch einen schönen letzten Nachmittag mit unseren französischen Freunden. Zu guter Letzt mussten wir dann doch unsere Koffer packen und uns für die Fahrt ins fast 20 Grad kältere Deutschland bereit machen.

Gegen 19:00 Uhr brachen wir dann nach einem tränenreichen Abschied zur Heimreise auf.

Abschließend lässt sich sagen, dass uns die Woche in Sète viel Spaß gemacht hat, es trotz einiger Sonnenbrände ein sehr gelungener Aufenthalt war und wir Freundschaften geschlossen haben, die hoffentlich noch lange halten werden.

Zum Schluss möchten wir uns noch im Namen aller Teilnehmer herzlich bei den betreuenden Lehrkräften Frau Henze, Frau Gruber und Herrn Merkle bedanken, die den gesamten Austausch stets gut gelaunt und motiviert organisiert und nervenstark begleitet haben.

Login

Kontaktdaten

Descartes-Gymnasium
Frauenplatz B88
86633 Neuburg / Donau

08431 / 6786-0

08431 / 42221

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.descartes-gym.de

 

 

Login

JSN Educare is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework