Descartes Gymnasium Neuburg a. d. Donau

naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium

La journée franco-allemande

Anlässlich des deutsch-französischen Tages am 22. Januar startete der französische Teil der Klasse 10c gemeinsam und unter der Leitung von Herrn Becker ein kleines Projekt:

Stationenarbeit für 6.- und 7.- Klässler, um ihnen spielerisch und mit viel Freude die Wichtigkeit der deutsch-französischen Freundschaft näherzubringen.

In den vorherigen Unterrichtsstunden wurde fleißig geplant, organisiert und eingeteilt. Wer macht die Plakate, wer kümmert sich um die Durchführung der verschiedenen Stationen? Nachdem dies dann schließlich alles geklärt war, machten sich alle mit großer Begeisterung an die praktische Arbeit. Es wurde gebastelt, geklebt, geschnitten und dabei viel gelacht. Aufgrund von verschiedenen Schulaufgaben gab es anfangs einige Schwierigkeiten einen passenden Termin für alle zu finden, doch schlussendlich einigte man sich auf den 01. Februar 2018. Am Vortag wurde zuhause Teig vorbereitet, um den Stress am eigentlichen "Aktionstag" etwas abzumildern. In der 1. Stunde trafen wir 10. Klässler dann noch die letzten Vorbereitungen; es wurde dekoriert und die Crêpe-Eisen wurden angeheizt. Jede Klasse, die uns besuchte, teilte sich in drei ungefähr gleich große Gruppen und dann durchlief jede Gruppe  nacheinander alle drei Stationen.

 

Station 1: Der Film

Mithilfe eines extra angefertigten Fragebogens schauten sich die Schülerinnen und Schüler einen vierminütigen Film an, der alle wichtigen, generellen Informationen zur deutsch-französischen Freundschaft beinhaltete.

 

Station 2: Der Vortrag

Ein kleiner Vortrag, der die Schülerinnen und Schüler zum Nachdenken anregen sollte, dass es nicht selbstverständlich war, sich friedlich über die deutsch-französische Grenze hinweg zu treffen, gab einen kleinen, einfachen geschichtlichen Rückblick. Er verdeutlichte auch, in wie vielen alltäglichen Bereichen man heutzutage französische Einflüsse in Deutschland findet.

 

Station 3: Crêpes essen

Die wohl schönste Station für alle war höchstwahrscheinlich das Essen der selbstgemachten Crêpes. Mit großem Appetit machten sich alle darüber her.

 

Schlussendlich lässt sich sagen, dass dieses Projekt auf allen Seiten viel Spaß gemacht hat.

Bedanken möchten wir Schüler uns bei allen, die uns dabei geholfen haben, diesen Tag überhaupt erst zu ermöglichen, vor allem bei unserem Französischlehrer Herrn Becker. Vielen Dank, dass Sie uns ihre Unterrichtsstunden zur Verfügung gestellt haben, um alles vorzubereiten und dass Sie uns immer tatkräftig unterstützt haben.

Emma Hertkorn, 10c

Login

Kontaktdaten

Descartes-Gymnasium
Frauenplatz B88
86633 Neuburg / Donau

08431 / 6786-0

08431 / 42221

E-mail
www.descartes-gym.de

 

 

Login

Template by JoomlaShine