Descartes Gymnasium Neuburg a. d. Donau

naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium

MUSIKUNTERRICHT im Jazzkeller

Wieder einmal konnten alle Schülerinnen und Schüler unserer 10. Jahrgangsstufen ein Livekonzert im Bird JazzClub besuchen. Dort erlebten sie das deutschlandweit erfolgreiche und renommierte Trio Zahg. Trio Zahg, das sind die Profijazzmusiker Stefan Berger am Bass, Matthias Fischer am Drumset sowie Tobias Reinsch am Klavier.

Auch in diesem Jahr hatten sie ihre Zuhörer innerhalb weniger Takte in ihren Bann gezogen. Mit ausgefeilten Arrangements, abwechslungsreichen Stilen oft innerhalb eines Stückes, ihrer brillanten Technik und ihrer ansteckenden Musikalität ernteten die drei schon nach dem ersten Stück großen Applaus.

Mit Titeln wie „Lima“ und Jeff“ oder „Backhome first time“ zeigten die Musiker ihre große Flexibilität und Spontaneität, was die Improvisation und Stilsicherheit vom Swing bis hin zur Popmusik angeht.

Dass Jazz aber nicht ausschließlich schnell, komplex und anstrengend zu hören ist, zeigten sie mit einer sehr gefühlvoll dargebotenen Ballade.

Doch nicht nur die Präsentation ihrer ausschließlich selbst komponierten und arrangierten Stücke ist den dreien wichtig ist, sondern auch die Nähe zu ihrem Publikum. Das bewiesen sie in den immer humorvollen und informativen Ansagen zu ihren Stücken. Fast möchte man eher von einem Gesprächskonzert reden, wenn die Musiker nicht nur auf die Fragen zu den Stücken selbst, sondern auch zu ihrem beruflichen Werdegang und Alltag gerne und umfangreich antworteten.

So tauchte erwartungsgemäß die Kernfrage eines Schülers: „Warum habt ihr euch beruflich dem Jazz und nicht der Popmusik verschrieben“ auf. Die Antwort „Popmusik ist eher auf das Geschäft, das Geldverdienen und dergleichen aus, während im Jazz die Musik selbst im Vordergrund steht" wirkte wie ein Motivationsschub für viele Schülerinnen und Schüler, die selbst ein Instrument spielen. Sich über längere Zeit mit dem Entstehen eines Stückes zu befassen, der Herausforderung, sich einzuarbeiten, üben zu wollen und zu müssen - das sei der Reiz am Jazz.

Dass aber gerade das Trio Zahg in vielen Stücken eine äußerst gelungene Mischung aus Jazz und Pop-Rockmusik erlebbar macht, bewiesen die drei Musiker in ihrem letzten Stück „Die Krähe“.

Das Echo auf diese etwas andere Musikstunde zum Thema  „Jazz“ war seitens der Schülerinnen und Schüler durchweg positiv, so dass sich alle auch im nächsten Frühjahr auf dieses Schmankerl freuen können.

Login

Kontaktdaten

Descartes-Gymnasium
Frauenplatz B88
86633 Neuburg / Donau

08431 / 6786-0

08431 / 42221

E-mail
www.descartes-gym.de

 

 

Login

Template by JoomlaShine